Wie alles begann...

Am Schwerdonnerstag 1994 standen in unserem schönen Nachbarort Simmern ein paar Neijheiseler Narren nach dem Umzug an der Theke und schimpften fürchterlich über den Zustand, dass in ihrem geliebten Neijheisel schon seit Jahren kein Karneval mehr stattfand.

Nach ausgiebiger Beratung kamen wir zu dem Schluss, dass in Neijheisel ein Karnevalsverein gegründet werden muss.

Und so stand am Ende ein Termin fest für die Gründungsversammlung, die dann am 17.03.1994 bei Kalles Jupp - damals geführt vom Urtürken Jamann - stattfand. Zu Beginn nannten wir und noch "Arbeitsgemeinschaft Neijheiseler Karneval". 20 Narren waren immerhin erschienen und man beschloss, ins Karnevalsgeschäft einzusteigen - erster Präsident wurde Klaus Jaeger.

Bereits am Karneval 1995 wurde im alten Saalbau Kalles die erste Sitzung veranstaltet - dort war es brechend voll, furchtbar warm, aber wunderschön und zum Motto "Piraten der Südsee" waren die Neijheiseler Baljatscher endgültig auf karnevalistischem Boden gelandet.
Übrigens - den Namen Baljatscher gaben wir uns, weil er einfach zu uns passt - denn ein Baljatscher ist jemand, der "dumm, viel und
fürchterlich laut spricht".

... und das tun wir heute noch!