Datenschutz

Ab dem 25.05.2018 treten die NEUEN DATENSCHUTZRICHTLINIEN (BDSGVO/EU-DSGVO) in Kraft, die u.a. besagen, dass niemand namentlich genannt und markiert werden darf, wenn die entsprechende Einwilligungserklärung nicht vorliegt.

Da auch wir als Karnevalsverein uns daran halten müssen und nicht jeden Einzelnen bei jeder Veröffentlichung befragen können, wird ab sofort die Einwilligungserklärung für Facebook und andere Medien bis auf Widerspruch/Widerruf vorausgesetzt.

Jeder gibt sein ausdrückliches Einverständnis im Rahmen der BDSGVO/EU-DSGVO, dass er/sie ...

  • namentlich genannt und markiert werden darf
  • beim Erwerb einer Eintrittskarte zu unseren Sitzungen den Veröffentlichungen von Bildern
zustimmt

Des Weiteren versichern wir, dass personenbezogene Daten weiterhin vertraulich behandelt und nur für den geschäftsführenden Vorstand zugänglich sind.